Neill Blomkamp produziert "Live-Action" Kurzfilm zu Anthem Release

geschrieben am 14.02.2019 in Games , Movies

Bioware's Anthem ist wohl der am sehnlichsten erwartete Spieltitel im ersten Quartal 2019. Die neue Bioware IP wurde in den letzten Wochen sehr kritisch betrachtet und musste sich nach einer geschlossenen und einer offenen Demophase in vielerlei Hinsicht rechtfertigen. Das Spiel an sich wirkte sehr Vielversprechend, doch die Fangemeinde fühlte sich in den einschlägigen Foren besonders bezüglich des "Endgames" informationstechnisch unterversorgt.

Bioware reagierte darauf und lieferte in der vergangenen Woche einiges an Informationen bezüglich kommender Spielinhalte nach. Unter diesem Berg an Informationen tauchte am 12.02. auf einmal ein Teaser zu einem "Live-Action" Kurzfilm aus dem Anthem Universum auf der von niemand geringerem als vom District 9 Regisseur Neill Blompkamp produziert wurde.

Anthem Conviction Teaser

Das ein Game-Launch durch einen Film oder eine Serie weiter angefeuert wird, kennen wir bereits von FarCry 3 oder Final Fantasy 15. Besonders Final Fantasy Kingsglaive und die Tatsache das der Film paralell zum ersten Kapitel des Spiels stattfindet, hatte mir damals sehr gut gefallen. Das EA, Oskar-Nomineé Neill Blomkamp für den Anthem Kurzfilm mit dem Titel "Conviction" gewinnen konnte, finde ich persönlich großartig. Zum einen freut es mich da es ein weiteres Zeichen dafür ist, dass die Bedeutung von Videospielen nun auch in Hollywoods angekommen ist und zum zweiten glaube ich das jemand mit der Erfahrung von Neill Blomkamp durchaus in der Lage ist einfach einen gutes Intro für eine potentiell geile Geschichte abzuliefern.

Ich freue mich auf den Kurzfilm und werde ihn mir heute um 16:30, genüsslich mit einer Tasse Kaffe, auf YouTube ansehen. Die Anthem Demo hatte mich vom Spiel schon überzeugt, wenn jetzt noch eine spannende Geschichte dazu kommt würde ich fast behaupten das für mich die Anschaffung des neuen Titels, trotz Electronic Arts, eine sichere Sache ist.

Anthem Conviction Kurzfilm (Ab 14.02.2019 - 16:30)


Neuer Kommentar



Kommentare

Keine Kommentare bis jetzt